Archiv der Kategorie: Friends

Veranstaltungen im Mai und Juni 2017

Magic Bar Tour 2017 in der Kunstbehandlung

Wir freuen uns, am Mittwoch, den 24. Mai 2017, ab 18:00 Uhr die Teilnehmer der Magic Bar Tour 2017 zu begrüßen. Neben dem obligatorischen Glas Prosecco gibt es dieses Jahr aus Anlass eines Jubiläums – 20 Jahre Arbeiten von Robert C. Rore in der Kunstbehandlung – Zeichnungen im Format DIN A3 des Münchner Künstlers, aufgerahmt im mattsilbernen Wechselrahmen zum Jubiläumspreis von nur € 100. Dieses Angebot gilt für Abholer in der Galerie, zu sehen sind die Arbeiten natürlich auch in unserem Web-Shop. Registrierte Web-Kunden wenden sich bei Interesse bitte per E-Mail an uns.

Ab dem 1. Juni 2017 zeigen wir nach langer Pause wieder einmal Oliver Estavillos eigenwillige Gemälde. Ein Grund für die Ausstellung – abgesehen von den herrlich schauerlichen Bildinhalten – ist die inzwischen unerträgliche Mietsituation des Künstlers und seines Lebensgefährten, die sie nun mit einem Wegzug aus München quittieren. Der Titel der Ausstellung „Und tschüss!“ gilt den Spekulanten, aus deren Fängen sie sich nun befreien. Schöne Bilder kann man auch an anderen Orten malen, so das unsentimentale Statement des Künstlers.

Die Vernissage der Ausstellung findet am 1. Juni ab 20:00 Uhr in Anwesenheit des Künstlers statt. Hierzu sowie zum Besuch der Ausstellung möchten wir Sie hiermit herzlich einladen. Alle Arbeiten der Ausstellung finden sich ab dem Abend der Eröffnung wie gewohnt in unserem Web-Shop.

Fünfte Jahreszeit

Dass es in München eine fünfte Jahreszeit gibt, darüber scheint große Einigkeit zu herrschen. Ob’s nun der Fasching, der Starkbieranstich oder das Oktoberfest ist, darüber gehen die Meinungen allerdings auseinander. Für uns ist’s einerlei. Über den diesjährigen Fasching schließen wir die Galerie vom 27. Februar bis 7. März 2017, um notwendige Reparaturarbeiten und vor allem im hinteren Ausstellungsraum ein Facelift vorzunehmen. Dann folgt am 9. März 2017 – kurz vor dem schon erwähnten Starkbieranstich – die Eröffnung der ersten großen Einzelausstellung dieses Jahres. Sergey Sovkov zeigt im dritten Jahr in Folge „From Russia with Love“ – Männerbilder und Stillleben in seinem unverwechselbaren Stil, großartige Gemälde, die an die Leuchtkraft von Glasfenstern oder Mosaiken erinnern.

Bleibt der Hinweis auf die dritte fünfte Jahreszeit, das Oktoberfest. Bis dahin ist es noch lange hin. Soviel sei schon verraten, dass wir zum Oktoberfest wie noch jedes Jahr die neuesten Arbeiten von Robert C. Rore zeigen werden. Falls Sie sich jetzt schon Gedanken machen, wo Sie zum Oktoberfest und nicht nur dann, hier in zentraler Lage auf der Müllerstraße Unterkunft finden, dann sei Ihnen die Pension Müller Inn wärmstens ans Herz gelegt. Müller Inn ist die ehemalige Pension Eulenspiegel, die unter neuer Leitung in punkto Service und Sauberkeit aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst wurde und übrigens – auf Neudeutsch – „gay friendly again“ ist.

5th season in Munich

There is no doubt about the presence of a 5th season in Munich. Whether it is the carnival, the ‘Starkbieranstich’ (tapping of the first barrel of strong beer) or the Oktoberfest – that’s of varying opinions. That’s all one to us.

Whilst carnival we close our gallery from 27th of February until 7st of March for renovation and redecoration of some of our exhibition space.
Immediately afterwards we open on the 9th of March the very first single exhibition of 2017. We are proud to present in its third consecutive year ‘From Russia with Love’ with works by Sergey Sovkov. Paintings of men and still lifes, painted in his distinctive style, magnificent works of art, which are reminiscent of mosaic or stained glass windows. The invitation to the show and opening will follow within the next few weeks.

Remains the reference to the third 5th season – the Oktoberfest. There is quite some time to go… just to reveal a bit of our schedule: Like every year we will show Robert C Rore’s new work before and whilst the Oktoberfest.
If you think about an overnight stay whilst the Oktoberfest or any other time in Munich – here in the center of Munich, right opposite the Kunstbehandlung, located in a quiet back building, there is the new Müller Inn  which we highly recommend. The Müller Inn is the former B&B ‘Pension Eulenspiegel’, taken over by new owners last autumn, awaken from a deep slumber, clean and fresh and pretty. And – as the Germans like to say: Gay friendly again!
We are looking forward to your visit.

Neues im Januar

Jahreswechsel, Neuanfang und Inventur. So auch im Atelier von Robert C. Rore. Bei diesem fanden sich Blöcke einer bekannten Papiermühle mit Aquarellpapieren, die schon seit Jahrzehnten nicht mehr lieferbar sind und nahezu vergessen in einer Schublade ihrer Wiederentdeckung harrten. Anlass für den Künstler, die hochwertigen Papiere mit einer Serie virtuoser Aquarelle zu füllen, welche nun im Rahmen unserer Galerieausstellung an die Wände gelangen.
Ebenfalls neu eingetroffen sind exotische Tuschzeichnungen des japanischen Künstlers Shinji Horimura, diese auf klassischem Washi-Papier, teilweise eingefärbt mit Lehm-Pigmenten in erstaunlich frischen Farben.
Die neuen Arbeiten sind nun in der Galerie ausgestellt und auch in unserem Web-Shop zu sehen. Die Robert C. Rore-Aquarelle sind wie gewohnt auch als vom Künstler selbst hergestellte Faksimiles zu haben, auf Wunsch gerne fix und fertig im Passepartout und Alu-Wechselrahmen im Format 40x50cm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einladung zur Signierstunde mit Astrid Köhler am Samstag, 10. Dezember 2016 ab 15 Uhr

kunstbehandlung_astrid_koehler_vorzugsgrafik

Im Rahmen der Gruppenausstellung „Schon wieder Damenbesuch nach 20 Uhr“ laden wir Sie am Samstag, den 10.Dezember 2016 zur Signierstunde mit Astrid Köhler ein. Grund hierfür ist ihr soeben erschienener Katalog, der ihre Werke der vergangenen Jahre dokumentiert. Der Katalog ist 72 Seiten stark und hat über 100 Abbildungen. Es gibt außerdem eine auf 26 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe mit einer beiliegenden signierten und individualisierten Graphik.

Wir halten die Signierstunde kommenden Samstag von 15 bis 18 Uhr ab. Dazu gibt es der Jahreszeit entsprechend wahlweise Tee oder Kaffee sowie Gebäck. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Selbstverständlich finden Sie den Katalog (hier eine 26-seitige Vorschau) und die Vorzugsausgabe auch in unserem Web-Shop. Darüber hinaus möchten wir Sie nochmals auf die Exponate der laufenden Ausstellung hinweisen sowie auf diverse Neuakquisitionen, beispielsweise von Robert C. Rore.

WHITE – Annual Exhibition by Robert C. Rore


Kunstbehandlung_Robert_C_Rore_Ausschnitt_8604_WEB_450

WHITE
Annual Exhibition by Robert C. Rore
Paintings, Watercolours, Drawings
28th of July until 4th of October

Especially in figurative painting various perils lurk for even well experienced artists – the less talented ones are doomed to failure. Such as in a credibly depiction of a human hand. Even the choice of colour causes menacing danger all around and ‘Old Nick’ laughs about the chaos in detail. Although very much present in nature, strictly speaking white as well as black are both no colours as such.

Having highlighted all the dangers, lets meet the challenges of ‘no colours’ now. A white fall of folds, a mountain of white laundry, the white fine rib vest and to make things even more stand out: a black male raising a glass of white wine. Robert C Rore never loses an opportunity to get a grip on the colour white – even if he has to dip into a bit of black for assistance.

Well, it’s no secret that he takes on fresh challenges in his work with paint and brush whenever he can. Since already 20 years the annual exhibition by Robert C Rore is a benchmark at the Kunstbehandlung…

Veranstaltungen im Februar 2016

Kunstbehandlung_Ulrike_Wenzel_2

Zum Abschluss von Ulrike Wenzels „Brezn-Ausstellung“ veranstalten wir am Sonntag, den 21. Februar von 15:00 bis 18:00 Uhr eine Finissage in Zusammenarbeit mit „Short’n Sweet“.

Short’n Sweet ist eine Veranstaltung anlässlich des „restaurant days“, an dem in über 40 Ländern Privatpersonen für einen Tag ein Restaurant, ein Kaffee, eine Grillstation oder ähnliches organisieren. Der Clou dabei ist, dass die angebotenen Speisen kostenlos, allenfalls gegen eine Spende erhältlich sind. In unserem Falle werden die Spenden von „Short’n Sweet“ an die Münchner Tafel weitergereicht. Freuen Sie sich auf Süßes zu essen und Salziges an den Wänden der Galerie. Die Ausstellung „Gesalzen und verdreht“ hat übrigens ein enormes Medienecho gefunden, kein Wunder bei Ulrike Wenzels subtil ironischem Hintergedanken zu ihrem Werk.

Am 25. Februar ab 20:00 Uhr startet planmäßig Sergey Sovkovs Jahresausstellung. Der aus Russland stammende Künstler zeigt in dieser Einzelausstellung eine große Bandbreite vom Stilleben über Landschaftsmalerei hin zum Akt in seiner unvergleichlichen Technik. Eine detaillierte Einladung zu seiner Ausstellung folgt in Kürze.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.